Impressum.

Information gemäß § 5 E-Commercegesetz und

Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz:

Diensteanbieter und Medieninhaber:

Priv. Doz. Dr. med. Eva Smretschnig
Skodagasse 32
1080 Wien
Tel.: +43 1 / 401 14 – 5701
Fax: +43 1 / 401 14 -5707
E-Mail: ordi@augenlicht.wien
Internet: www.augenlicht.wien

Mitglied der Ärztekammer für Wien
Berufsbezeichnung: Fachärztin für Augenheilkunde & Optometrie
(verliehen in Österreich)
Tätigkeit unterliegt dem Ärztegesetz 1998 – abrufbar unter www.ris.bka.gv.at/bundesrecht

Datenschutz.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003).

Cookies

Cookies machen Websites für den Benutzer benutzerfreundlicher und effizienter. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die zur Speicherung von Informationen dient. Beim Besuch einer Website kann die Website auf dem Computer des Website-Besuchers ein Cookie platzieren. Besucht der Benutzer die Website später wieder, kann die Website die Daten des früher gespeicherten Cookies auslesen und so z.B. feststellen, ob der Benutzer die Website schon früher besucht hat.

Sie können als Benutzer in den Einstellungen des Webbrowsers festlegen, welche Cookies zugelassen oder abgelehnt werden. Wo genau sich diese Einstellungen befinden, hängt vom jeweiligen Webbrowser ab. Wenn die Nutzung von Cookies eingeschränkt bzw. deaktiviert wird kann die Funktionalität der Website eingeschränkt sein.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.